Heimeinzug

Heimeinzug

Der Entschluss, in ein Heim zu ziehen, fällt betagten Menschen und deren Angehörigen oft schwer.

Wir möchten, dass sie vor dem Einzug gut informiert sind. Zur Erleichterung des Heimeintritts nehmen die Heim- und Pflegedienstleitung gerne persönlichen Kontakt zum/zur zukünftigen BewohnerIn und seinen/ihren Angehörigen auf.

Um Ängste abzubauen, Sicherheit, Orientierung und Information zu geben, bieten wir vertrauliche Gespräche, Besichtigung und „Probewohnen“ an.

Der Idealfall ist ein geplanter Heimeintritt über einen längeren Zeitraum von ca. einer Woche. Sollte jedoch eine unvorhergesehene Lebenssituation auftreten wie z.B. eine akute Erkrankung mit erhöhter Pflegebedürftigkeit, Krankheit des pflegenden Angehörigen, ist jederzeit eine sofortige Aufnahme möglich.

Abschied von zu Hause
Jeder Abschied schmerzt, besonders der von zu Hause. Ein bewusstes Verabschieden von daheim erleichtert ein gutes Einleben in der neuen Wohnumgebung.
Wir bieten dabei gerne unsere Unterstützung und Beratung an.

Was können BewohnerInnen zur eigenen Wohnraumgestaltung mitbringen?
Wir ermutigen neue HeimbewohnerInnen, ihrem Zimmer eine persönliche Note zu geben.
Das Mitbringen eigener, lieb gewonnener Gegenstände oder Erinnerungsstücke wie z.B. kleine Möbel, Bilder, TV, Radio, Polster, Nachttisch- oder Stehlampe, Fotos, Bilder, Pflanzen, Gegenstände zur Ausübung eines Hobbys wie Stricksachen, Webstuhl usw. oder Kleintiere tragen zum Wohlfühlen bei.

„Man kann einen alten Baum nur dann verpflanzen, wenn genug Erdreich mitgenommen wird!“ (Verfasser unbekannt)

Checkliste für den Heimeinzug im Wohn- und Pflegeheim Wildschönau (hier klicken )
Kosten (hier klicken)